Paarberatung

Wer sich für Paartherapie und meine Art zu arbeiten interessiert, kann Näheres dazu lesen im "STERN", 23-2012 (Titelgeschichte "Paartherapie"). Dort wird, auf Mut machende Weise, ein Paar von mir vorgestellt (anonymisiert natürlich), und der Verlauf einer gelungenen Paartherapie dargestellt.

 

Artikel öffnen

Es gibt viele Gründe, sich als Paar beraten zu lassen.

Vielleicht möchten Sie

 

  • die Qualität ihren Beziehung erhalten oder verbessern, z.B. bei unbefriedigender Kommunikation oder Wertschätzung
  • eine genau umschriebene Problematik lösen (z. B. Alkohol, Patchworkfamilien, Sexualität)
  • sich einer akuten Krise stellen
  • sich nicht immer wieder Konflikten mit demselben Muster gegenüber sehen
  • Sie möchten eine vergangene Partnerschaft abschließen
  • sich von Ihrem Partner, Ihrer Partnerin, trennen (Trennungsberatung)
  • wenn Dritte die Beziehung stören
  • es fehlen gemeinsame Ziele/Visionen
  • Sie möchten Liebe und Lebendigkeit wiederfinden

 

Oft macht es Sinn, sich zunächst einzeln beraten zu lassen, wenn der Partner oder die Partnerin nicht mitkommen möchte.

 

Ich kann auf eine große Erfahrung in der Arbeit mit Paaren zurückblicken.

In den letzten zwanzig Jahren habe ich oft zehn bis fünfzehn Paare in der Woche beraten, (ich arbeitete an einer Psychologischen Beratungsstelle, s. zur Person).

 

 

Meine Ausbildung zum systemisch-integrativen Paartherapeuten machte ich bei Dr. Hans Jellouschek in Ammerbuch (https//:www.jellouschek-praxis.de)., die Ausbildung zum Transaktionsanalytiker (psychol. Beratung/Psychotherapie) am Eric-Berne-Institut in Tübingen und Konstanz).

 

Wolfgang Scharpf

 

 

 

 

88131 LINDAU

Holbeinstraße 36 B

Telefon: 08382 9429819

Mobil   : 0172 44 86 037

 

wolfgang.scharpf@web.de

 

www.wolfgang-scharpf-beratung.de

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Scharpf Beratung